Hogwarts - 19 Years Later
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Seattle - Never Let Go

Nach unten 
AutorNachricht
Narrator
Teamaccount
avatar


BeitragThema: Seattle - Never Let Go   So Jan 16, 2011 3:12 pm

Photobucket



nevergiveup.it'ssuchawonderfullife.




Sam lebt in Seattle, Annie in Baltimore. An einem Weihnachtsabend hört Annie einen Jungen im Radio, der erzählt, wie sehr er seine Mutter vermisst, aber auch wie sehr sein Vater unter dem Verlust seiner Frau leidet und ohne sie kaum schlafen kann. Sam wird ans Telefon gebeten und fragt für alle hörbar zuerst seinen Sohn, wie er auf so etwas kommen könne. Dieser antwortet völlig ruhig und altklug: „Dad, ich wohne hier.“ Sams Antwort auf die Frage der Radiomoderatorin bezüglich seiner Frau „Was vermissen sie am meisten?“ verblüfft alle: „Wie lang ist ihre Sendezeit?“. Der anschließende Seelenstriptease, in dem Sam seine tiefen Gefühle für seine verstorbene Frau offenbart und schildert, wie sie ihm praktisch bei jeder Handlung in seinem Leben fehlt, macht ihn Annie, aber auch anderen zuhörenden Frauen sofort sympathisch. Seine Worte, welcher aus seiner tiefsten Seele stammen, berühren nicht nur Annie. Sam schildert, wie ihn seine verstorbene Frau in jeder Minute seines Lebens allein durch ihre Existenz half und beglückte. Annie spürt das erste Mal die „Magie“ der Liebe. Sie beginnt zu erkennen, was ihr bisher fehlte und sie beginnt ihr Verhältnis zu ihrem Verlobten zu überdenken. In Sam erkennt sie einen Menschen, der eine ihr bisher nicht vorstellbare Tiefe an Liebe und Zuneigung zu seiner Frau gefunden hatte.



Obwohl die Reporterin Annie kurz davor steht, ihren Verlobten Walter zu heiraten, entscheidet sie sich, nach Seattle zu fliegen und mehr über Sam und seinen Sohn Jonah herauszufinden. Sie gibt sich selber vor nur eine Story zu recherchieren, aber da ist mehr im Spiel. Sie sieht den Mann, wagt aber nicht, sich ihm zu nähern oder ihm zu sagen, wer sie ist. Dazu trägt auch ein Missverständnis bei, als Sam seine Haushälterin begrüßt. Annie glaubt, dass sie Sams neue Geliebte sei und will auf gar keinen Fall seinem vermeintlichen neuen Glück im Wege stehen. Sie beginnt zu begreifen, was es heißt zu lieben und das man für das Glück des anderen selber auch verzichten lernen muss. Annie beginnt die wahre Liebe zu begreifen, in der es in erster Linie nicht mehr nur um sich selber geht. Solche Gefühle hatte sie bisher nicht gekannt und sie wird sich ihrer Oberflächlichkeit bewusst. Tief verunsichert fliegt sie zu ihrem Verlobten zurück. Doch wie hättest du dich an ihrer Stelle entschieden?



Schlaflos in Seattle

Die Geschichte einer Liebe auf Distanz und von der Hoffnung, die wahre Liebe zu finden.


Photobucket Photobucket Photobucket


In Seattle leben etwa 540.000 Einwohner im Stadtbereich, im King County sind es rund 2 Mio. Die »Seattlites« sind ein seltsames Völkchen, haben so ihre Vorlieben und gelten manchmal als etwas eigenartig. Sie gelten als besonders sozial und politisch engagiert, liberal und tolerant. Die Stadt steht im Ruf, anders zu sein als andere US-Metropolen. Das hat in den letzten Jahren dazu geführt, daß Seattle (und der ganze Nordwesten) einen ungeheuren Zuwanderzustrom erlebt und als die Boomregion Nordamerikas gilt. Doch wer nach Seattle zieht, kommt nicht allein um reich zu werden und Profit zu machen, sondern in erster Linie, um das Leben zu genießen.



Sie wurde in Europa vor ein paar Jahren durch den Film »Schlaflos in Seattle« näher bekannt. Die Jugend hingegen kannte die Stadt schon lange vorher durch ihre Musik. Die alternative Szene macht seit einigen Jahren Schlagzeilen und hat weltberühmte Bands wie Nirvana oder Pearl Jam hervorgebracht. Diese und andere Gruppen prägten den Seattle Sound, den sog. Grunge. Musik hat in Seattle Tradition: Jimmy Hendrix, Quincy Jones oder Ray Charles wurden hier geboren oder lebten hier, ebenso Jazz-Musiker Kenny J.



»Emerald City« - nicht umsonst wurde Seattle mit diesem Beinahmen bedacht. Vorausgesetzt, die Sonne scheint, erstrahlt die von Wäldern und Meer umgebene Stadt tatsächlich in smaragdgrünem Licht. Doch das ist weit weniger bekannt als die Kehrseite der Medaille: der Regen. Bei Seattle denkt jeder sofort an Dauerregen und graue Tristesse. Dabei handelt es sich um nichts anderes als eine Übertreibung, es gibt in den USA wesentlich schlimmere »Regenlöcher« und Seattle genießt mit vollem Recht den Ruf, eine der schönsten US-Städte zu sein.



Doch welches Abenteuer willst du erleben? Willst du hier studieren oder ein neues Leben anfangen? Kommst du nur zu Besuch, weil eine alte Freundin hier wohnt? Oder hat dich viel mehr eine neue Geschäftsidee hierher verschlagen, damit du berühmt werden kannst? Wer nach Seattle zieht, kommt nicht allein um reich zu werden und Profit zu machen, sondern in erster Linie, um das Leben zu genießen. Also entdecke auch du das Leben in all seinen Formen, Farben und Facetten.





Seattle - Never Let Go


wonderful.wonderful.wonderful life.






The Facts:

# Spielzeit: 2009

# Schauplatz: Seattle

# Rating: 18+

# Genre: Reallife





# Szenentrennung

# keine Mindestpostinglänge











_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nineteenyearslater.forumieren.com
 
Seattle - Never Let Go
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - 19 Years Later :: Partner :: Unsere Partner :: Real Life RPG's-
Gehe zu:  

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren